Morierhof.de.ms


Herzlich Willkommen auf dem Morierhof

 
 
17.11.2015
Aktuell: Das Insolvenzverfahren der Morierhof GmbH soll erst 2016 beendet sein, berichtete der Insolvenverwalter, Dr. Peer Möller im November 2015 auf Anfrage des ehemaligen Geschäftsführers.
 
 
 

Liebe Besucher!

Am 27.07.2010 zogen die letzten Bewohner des Senioren und Pflegeheimes Morierhof, welches zuletzt under dem Namen "Senioren und Pflegeheim Steinrade GmbH" geführt wurde aus.

Nach seiner Versteigerung hat es dann schließlich neue Bestimmung als Wohnprojekt mit privaten Wohnungen gefunden.

 

 

Einst waren es familiäre Seniorenunterkünfte.

Nun wird die

„Die Oase am Stadtrand Lübecks“

 

 

 

ein Wohn- und Arbeitsprojekt

 

   Das ehmalige Raubrittergut "Morierhof" und Pflegeheim liegt außerhalb des Stadtzentrums der schönen Hansestadt Lübeck, in ländlicher Umgebung, nahe Stockelsdorf.

Im Mai 2012 wurde es versteigert.

Es gibt neue Eigentümer.

Es wird realisiert unter der Leitung der Conplan GmbH.

Diese schreibt hierzu:

Auf 3,3 ha parkähnlichem Grundstück in Alleinlage, ohne verkehrliche Beeinträchtigungen, wird am nordwestlichen Stadtrand von Lübeck ein interessantes Wohn- und Arbeitsprojekt entstehen.

Im ehemaligen Herrenhaus mit Anbauten und diversen Nebengebäuden ist auf etwa 3.500 qm Wohn- und Nutzfläche Platz für 40-50 Wohneinheiten, Ateliers, Büros und Praxen, sowie ein Café mit Außengastronomie.


Das Grundstück eignet sich ebenfalls für integratives Wohnen: z.B. behindertengerechte Wohnungen, Behinderten-WG, WG für an Demenz erkrankte Menschen mit ambulanter Tagespflege, Jugend-WG, Pflegeeinrichtung.


Angedacht sind genossenschaftliche Mietwohnungen, ebenso wie private Eigentumswohnungen für Jung und Alt. Das Gesamtkonzept soll durch eine regenerative Energieversorgung mit Regenwassersammlung ergänzt werden, sowie eine offene, naturnahe Grundstücksgestaltung erhalten.

Der Morierhof ist an die öffentlichen Verkehrsmittel (Stadtbus) direkt angeschlossen. Der Hauptbahnhof und die Innenstadt sind mit dem Rad gut zu erreichen, Carsharing ist angestrebt.

Wir kalkulieren momentan mit etwa 2.000 Euro/qm Gesamtkosten im Eigentum und 350 Euro/qm Genossenschaftsanteile bei den genossenschaftlichen Mietwohnungen (Wohnflächen-/Einkommens- und Vermögensgrenzen).

Ansprechpartner

Volker Spiel, Fon: 0451 - 87 111 36, info(at)conplan-gmbh.de

 

Siehe auch:  LINK zur conplan-gmbh

 

Soweit von Conplan....

..................................................................................................................................

Wer gern auf dem Morierhof gearbeitet hat, kann sich nun tatsächlich überlegen, dort einzuziehen. Das ist doch mal eine ganz andere Perspektive! Es sind ca. 40 Wohnungen geplant, von denen wohl 1 /3  (15 Stück) Mietwohnungen werden sollen. Der Rest wird wohl zu Eigentum werden, welches, je nach Eigentümer natürlich ggf. auch vermietet werden kann.

 

Der Morierhof hat somit wieder seinen Frieden gefunden, eine neue Zukunftsperspektive und eine Neubelebung. Auch wenn die Nachfolger offenbar erhebliche Schwierigkeiten mit der Stadt Lübeck hatten.

Wir freuen uns hierüber von Herzen und wünschen allen am Projekt beteiligten gutes Gelingen und einen friedvollen Ort zum Wohnen und ggf. auch arbeiten.

Torben Beuthien

kontakt: neue-lebensqualitaet@kabelmail.de

 

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Besuchen Sie auch unser Gästebuch!

 
 

Irrtum vorbehalten.

 

Verantwortlicher Webmaster: Torben Beuthien, Hauptstraße 1, 23619 Badendorf

 

aktualisiert

17.11.2015

Free counter and web stats

Sie sind Besucher Nr.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!