Insolvenz


 

INSOLVENZ

 

Die Steinrade GmbH hat den Heimbetrieb übernommen.

Die vorherige Betriebsgesellschaft, die Morierhof GmbH mußte nach einem gelungenen Übergang Insolvenz anmelden.

Die Bewohner sind grundsätzlich hiervon nicht betroffen, da diese ja bereits von der Steinrade GmbH versorgt werden.

Die Morierhof GmbH steht zur Zeit unter Insolvenzverwaltung. Das heißt, daß der Geschäftsführer nicht mehr über das Vermögen der Morierhof GmbH verfügen kann. Die Insolvenz wurde am 01.11.09 eröffnet. Alle Gläubiger sollten jetzt Ihre offenen Forderungen anmelden.

Bitte beachten Sie, daß der Geschäftsführer, Herr Torben Beuthien beurlaubt und unwiderruflich von der Arbeit durch den Insolvenzverwalter freigestellt wurde. Daher steht er leider als Ansprechpartner leider nicht mehr zur Verfügung. 

Der Insolvenzverwalter ist:

Dr. Peer Möller

Untere Querstraße 1

23730 Neustadt/Holstein

Tel. 04561 5198-0   Fax: -88

 

Der Insolvenzantrag läuft unter der Geschäftsnummer: 53b IN 221/09.

 

Für Gläubiger heißt dies:

Forderungen können leider nicht beglichen werden.

Sofern Sie Rechnungen geschrieben haben, werden Sie mit auf die Liste der Gläubiger gesetzt, sobald das Insolvenzverfahren eröffnet wurde. Mahnungen oder gar Vollstreckungen bringen daher derzeit nichts, außer Kosten. Von daher bitten wir darum davon abzusehen.

Der Pflegeheimbetrieb wird von der Steinrade GmbH unter der selben Adresse fortgeführt. Forderungen nach dem 01.09.09 sind an diese Gesellschaft zu richten.

Der Geschäftsführer ist Herr Jürgen Sturm. Es gab einen Betreiberwechsel. Bitte passen Sie Ihre Verträge und Daten dementsprechend an.

Von der Morierhof GmbH erteilte Einzugsermächtigungen sind mit Insolvenzantrag widerrufen. Es können keine Beträge abgebucht werden. Um Kosten zu sparen, sollte man dies auch nicht versuchen.

 


Wir bitten um Verständnis und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit.

Wie es dazu kam, berichten wir demnächst auf dieser Homepage. Im Gesundheitswesen herrscht das Chaos. Sind die Heime wirklich so schlecht? Die Ergebnisse des MDK in Schleswig-Holstein lassen erahnen, daß die Heime gar nicht so schlecht sein können, denn wenn von 100 geprüften alle mangelhaft waren, wären diese schon längst geschlossen.

Es wird sich im Laufe der Zeit herausstellen, daß nicht die Heime schlecht sind, insbesondere der Morierhof dies nicht war, sondern die Anforderungen zu hoch gesteckt sind und das unnötig. 

 

Mit freundlichen Grüßen

  

Torben Beuthien

(Geschäftsführer)

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!